Gedichte über Blumen
FRAUENRITORNELLE

Blühende Myrte —

Ich hoffte süße Frucht von dir zu pflücken;

Die Blüte fiel; nun seh ich, daß ich irrte.

 

Schnell welkende Winden —

Die Spur von meinen Kinderfüßen sucht ich

An eurem Zaun, doch konnt ich sie nicht finden.

 

Muskathyazinthen —

Ihr blühtet einst in Urgroßmutters Garten;

Das war ein Platz, weltfern, weit, weit dahinten.

 

Dunkle Zypressen —

Die Welt ist gar zu lustig;

Es wird doch alles vergessen.

Theodor Storm